Die Prüfung als Ganzes dauert 3 Stunden 10 Minuten, ohne die Pausen. [3] Die ersten drei Teile der Prüfung werden in einem Klassenzimmer-Kontext getestet, während die mündliche Prüfung durch Sprechen mit einem Computer durchgeführt wird. Weltweit gibt es rund 450 Testzentren in 95 Ländern, die sechsmal im Jahr die TestDaf-Prüfungen anbieten. [7] [8] Die amtlich zugelassenen Testzentren, die vom TestDaF-Institut geleitet werden, befinden sich in der Regel an deutschen und ausländischen Universitäten und anderen Hochschulen, DAAD-Redaktionen,[1] Goethe-Institut[1] sowie an Volkshochschulen und Sprachschulen in Deutschland. Die Prüfzentren sind zuständig für: Der Test besteht aus vier Teilen. Jedes Teil ist separat benotet und die Unterklassen werden ebenfalls auf dem Zertifikat angezeigt. Einige Universitäten verlangen von ihren Bewerbern, dass sie in allen Prüfungsteilen eine bestimmte Note erhalten (die Note hängt vom angewandten Programm und Fach ab), aber einige zählen die Noten nur insgesamt. Wenn ein Kandidat die erforderliche Note nicht erreicht, kann er die Prüfung wiederholen. Bei der Vorbereitung auf den TestDaF ist es wichtig, sich mit dem Testformat vertraut zu machen. Wir empfehlen, die Beispieltests 02 und 03 („Modellsätze 02 & 03“) auszuprobieren, um etwas Übung zu bekommen. Dies sind original TestDaF Prüfungsunterlagen, die Sie kostenlos herunterladen können. Das TestDaF-Institut gibt den Test jedoch nicht an die Öffentlichkeit weiter, was es sehr schwierig macht, allein zu studieren, und die meiste Zeit einen Vorbereitungskurs erwerben, der teuer werden könnte, wenn man den ohnehin schon hohen Preis des Tests berücksichtigt. TestDaF steht für Test Deutsch als Fremdsprache, d.h.

Test of German as a Foreign Language. Deutsch ist an den meisten Universitäten in Deutschland die Unterrichtssprache. Daher müssen nicht deutschsprachige Studierende einen Test absolvieren, um ihre Sprachkenntnisse unter Beweis zu stellen, um zum Kurs zugelassen zu werden. Studierende, die für Kurse in englischer Sprache zugelassen werden, müssen diesen Test nicht bestehen. Einige Universitäten verlangen von den Studierenden jedoch, Zertifikate vorzulegen, um nachzuweisen, dass sie über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen, wie sie für den Alltag der Studierenden in Deutschland erforderlich wären. TestDaF ist ein solcher Sprachtest, der vom TestDaF-Institut zentral entwickelt und bewertet wird, für internationale Studierende, die in Deutschland studieren möchten. Das Muster für TestDaF ähnelt dem anderer Sprachtests und enthält vier Teile, d. h.

Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen. Der einzige Unterschied ist, dass der Test in der deutschen Sprache durchgeführt wird. Das Ergebnis von TestDaf ist nicht einfach als „pass“ oder „fail“ gekennzeichnet. Da die Fragepapiere für die Kandidaten gleich sind und der Test die Untersuchungen in verschiedene Ebenen unterteilen muss, werden die Ergebnisse der Untersuchungen in drei verschiedenen Stufen gegeben:[2][5] Vorbereitungskurse werden in Testzentren, Universitäten und Goethe-Institutsstandorten angeboten. Eine vollständige Liste der Institutionen, die Vorbereitungskurse anbieten, finden Sie auf der TestDaF-Website. Vor der Anmeldung zur Prüfung ist es auch möglich, einen Einstufungstest auf der Website von TestDaF durchzuführen, um das Niveau der eigenen Sprache zu überprüfen und zu entscheiden, ob es geeignet ist, sich zu diesem Zeitpunkt für die Prüfung anzumelden. [8] [11] TestDaF bewertet die Sprachfähigkeit auf drei Ebenen: TDN 3, 4 und 5. Diese Niveaus spiegeln die Sprachkenntnisse wider, die für das Studium an der Universität erforderlich sind. Sie basieren auf den Stufen B2 und C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Die Ergebnisse des Tests ermöglichen es Ihnen und den Institutionen, die Sie bewerben, Ihre Sprachkenntnisse auf internationaler Basis zu bewerten.

Manchmal müssen neue Tests von TestDaF getestet werden, und wenn möglich, gibt es die Möglichkeit, dass man sich registrieren kann, um den neuen Test zu machen, um mit dem Testformat vertraut zu sein. [9] Es gibt viele Vorbereitungskurse für TestDaF in Deutschland und im Ausland. [8] Diese Kurse werden von offiziellen Testzentren sowie anderen Sprachschulen angeboten. [8] Relevante Informationen sind auf der offiziellen Website von TestDaf erhältlich. [8] Die TestDaF-Website sagt Ihnen, was Sie in jedem Teil des Tests tun sollen.